Interview zum Saison-Start 2017

Heute folgt das Interview der St. Leon-Roter Senioren:

 

Was sind eure Ziele für die Saison 2017?

 

Wir Senioren von St. Leon-Rot wollen uns gegen jüngere Kontrahenten einfach mal messen.

 

 

Wie habt ihr euch auf die Saison 2017 vorbereitet?

 

Bei unserem wöchentlichen Training, das die Abwehr und der Sturm zusammen harmoniert und verstärkt die Fünferreihe wurde ebenfalls traniert.

 

 

Wer sind eure Favoriten auf den Meistertitel in der Ober- als auch Landesliga?

 

In der Landesliga zähle ich den Absteiger Konstanz und Böblingen zu den Favoriten.

 

In der Oberliga die üblichen Verdächtigen aus Stuttgart, Schorndorf und bestimmt noch der Aufsteiger aus Sindelfingen.

 

Interview zum Saison-Start 2017

Das dritte Interview kommt vom TFC Reutlingen II:

 

Was sind eure Ziele für die Saison 2017?

Das Ziel ist es, am Finalspieltag noch im Rennen um die vorderen Plätze dabei zu sein. Was dann passiert entscheidet auch die Tagesform.

 

Wie habt ihr euch auf die Saison 2017 vorbereitet?

Wir versuchen uns so oft es irgendwie möglich ist bei Mannschaftstrainings oder auch bei privaten Kickersessions vorzubereiten. Letztendlich müssen wir aber an jedem Spieltag das Beste raus holen und am Limit spielen um die Ziele zu erreichen.

 

Wer sind eure Favoriten auf den Meistertitel in der Ober- als auch Landesliga?

Die Mannschaft aus Konstanz ist absoluter Topfavorit gefolgt vom TFC Böblingen. Ab Platz zwei ist es aber sehr eng und wahrscheinlich ausgeglichen bis zum Schluss da die Staffeln der Landesligen sehr stark sind. Ich denke es wird die eine oder andere Überraschung geben.

Interview zum Saison-Start 2017

Heute folgt das zweite Interview der beiden Teams der Sindelfinger Kickers:

 

Was sind eure Ziele für die Saison 2017?

 Als Liga-Neuling ist das kurzfristige Minimalziel der Klassenerhalt. Mittel- und Langfristig möchten wir eine Rolle um die begehrten Aufstiegsplätze spielen. Unser Team ist gespickt mit bekannten Namen aus der Region und damit auch eng mit Players4Players verbunden. Die größte Herausforderung wird sein, unsere Leistung auch auf den anderen Tischfabrikaten zu zeigen.

 

Wie habt ihr euch auf die Saison 2017 vorbereitet?

 Die Vorbereitung lief so gut wie möglich, die Kaderzusammenstellung nahm sehr viel Zeit in Anspruch, so das die Teams erst spät feststanden.  Alles in allem hat sich herausgestellt das wir die Spiele mit einem taktischen 2-5-3 System angehen werden. Was sich auch in der vergangenen Saison bewert hat.

 

Wer sind eure Favoriten auf den Meistertitel in der Ober- als auch Landesliga?

 Wir glauben das in dieser Saison ein Liga-Neuling berechtigte Chancen auf den Titel hat, denn neben dem Rekordmeister aus Schorndorf ist mit dem Freiburger Team ein weiterer Multitableerfahrener Bundesligist aufgestiegen. Festlegen können wir uns hier nicht.

In der Landesliga ist es eine noch viel größere Wundertüte. Zu den generellen Favoriten der vergangenen Saison (Böblingen, Konstanz) gesellen sich zum einen stetig verbesserte Teams aus St. Leon Rot und Neudenau und zum anderen neue Teams aus Freiburg, Karlsruhe, Reutlingen und Sindelfingen. Es wird die stärkste Landesliga der Verbandsgeschichte sein und der Playoff-Modus bringt die Spannung auf den Höhepunkt. Aus unser Sicht ist die Meisterschaft in der Landesliga komplett offen.

Interview zum Saison-Start 2017

 

Wir haben euch zum Saison-Start zur neuen Saison 2017 befragt.

In den kommenden Tagen werden wir jeden Tag die Antworten von je einem Team veröffentlichen.

Heute starten wir mit dem Oberliga-Team der Spielvereinigung Heilbronn.

 

Was sind eure Ziele für die Saison 2017?

Für jeden Spieltag die Mindestanzahl an Spielern zusammen bekommen und Platz 1 oder 2 in der Oberliga erreichen.

 

Wie habt ihr euch auf die Saison 2017 vorbereitet?

Bis jetzt noch gar nicht.

 

Wer sind eure Favoriten auf den Meistertitel in der Ober- als auch Landesliga?

Schwer zu sagen, es sind dieses Jahr viele starke Spieler gemeldet, aber die Frage ist, wie oft diese spielen werden.
Heilbronn, Stuttgart I und Schorndorf sind die Favoriten wenn man die letzten Jahre anschaut.

 

++Schorndorf verteidigt Titel+++Sindelfingen steigt auf+++

Am 10.12.2016 hieß es im TFVBW ein letztes mal Vollgas geben in der Saison 2016.

In beiden Ligen ging es noch um viele Punkte, Ruhm und Ehre.

 

In Stuttgart fand der letzte Oberliga-Spieltag statt, bei dem am Ende der neue (und alte) Meister Baden-Württembergs ausgespielt wurde. Schrondorf hat wieder mal den Titel geholt und konnte ihn souverän verteidigen. Die Jungs aus Schorndorf durften sich aber bis zur letzten Begegnung keinen Fehler mehr erlauben, da Kick It Stuttgart I ihnen doch sehr knapp auf den Fersen blieb. Am Ende wurde der Vorsprung von 1 Punkt souverän über die Ziellinie gerettet. Stuttgart hat sich somit für die Aufstiegsrunde 2017 für die 2. Bundesliga qualifiziert.

Durch die Disqualifikation zweier Teams standen die Absteiger schon vor dem Spieltag fest.

 

1.Kicker Klub Schorndorf vertreten durch (v.l.n.r.: Ben Säurig, Denny Strauss, Paul Enßle)

 

In Sindelfingen spielte die Landesliga Württemberg ebenfalls ihre letzten Begegnungen aus.

Vor dem Spieltag stand der direkte Aufsteiger und Meister der Landesliga Württemberg mit den Sindelfinger Kickers bereits fest. Mit dem TFC Böblingen I und dem TFC Konstanz II kämpften noch zwei Teams um den 2. und somit begehrten Play-Off Platz, welcher gegen den Sieger der Landesliga Südbaden, dem TFC Freiburg II (welche sich in der Landesliga Südbaden bereits am 15.10.2016 durchsetzen konnten) um den zweiten Aufstiegsplatz spielen wird.

Hier konnte sich der TFC Böblingen I am Ende durchsetzen und wird nun am 14.01.2017 gegen TFC Freiburg I im Play-Off Match um den Aufstieg in die Oberliga kämpfen.

 

Sindelfinger Kickers (v.l.n.r.: Sindelfinger OB Dr. Bernd Vöhringer, Hakan Yurttas, Rainer Nicola, Thomas Hettich, Stefan Küfner, Thomas Preisinger und Oktay Mann)

 

Wir gratulieren allen Gewinnern des Spieltags und der Saison 2016.

Der TFVBW bedankt sich natürlich auch bei all seinen Organisatoren, Unterstützern, Vereins-Funktionären und Spielern für eine tolle Saison 2016.

+++Champions Battle 2016+++

Am 03.12.2016 findet das diesjährige Champions Battle zum 1. Mal statt.

Auf der Ausschreibung und unter dem Reiter Champions Battle (unter Turniere) ist zu sehen, welche Teams sich anmelden können.

Bis zum 01.12.2016 können sich die Qualifizierten noch anmelden. Auf gehts!!!

+++letzter Spieltag der Landesliga+++

Der diesjährige letzte Spieltag der Landesliga am 10.12.2016 wird als Sammelspieltag in Sindelfingen statt finden.

In der Heim-Location der Sindelfinger Kickers 'Die Drei' (Tilsitterstr. 12, 71065 Sindelfingen) werden für alle Teams ausreichend viele Tische auf euch warten.

Anschließend findet dort auch die Siegerehrung inklusive Pokalübergabe statt.

 

Die Sindelfinger Kickers, als auch der TFVBW, freuen sich darüber euch Willkommen zu heißen, um die letzten Punkte der Saison zu vergeben.

 

 

+++1. Challenger der Ranglisten-Saison 2017+++

Am 26.11.16 lädt der TFC Reutlingen wieder zu einem Challenger ein.


Es gibt schon einige Anmeldungen, darunter sogar Größen wie Frank Brauns und Thierry Müller! Also auf, meldet euch an, denn die Teilnehmerzahl ist auf 24 begrenzt.


Außerdem ist es die Letzte Gelegenheit sich für das Championsbattle 2016 zu qualifizieren und die erste Gelegenheit Punkte für die Rangliste der neuen Saison zu sammeln.


Anmeldungen bitte nur per E-Mail.

 

+++Pokal-Action auf der Spielemesse+++

Am Wochenende vom 19.11. und 20.11.2016 ist der TFVBW wieder auf der Spielemesse in Stuttgart (beim Flughafen) mit einem Stand (EOS11 - L-Bank Forum im Foyer) vertreten.

Am Samstag findet dort der TFVBW-Pokal statt. Tickets für Spieler gibt es am Eingang, dort wird wieder einer von uns stehen und die Tickets verteilen.

Die Öffnungszeit für die Messe ist zwar um 10 Uhr, da wir aber um 10 Uhr bereits starten wollen, dürfen die Spieler schon eher rein. Kommt also pünktlich, sodass ihr euch noch ein bisschen einspielen könnt und vor dem großen Rummel an den Tischen seid.

Bitte denkt an Sportkleidung.

 

Am Sonntag wird ein Kinder-Turnier veranstaltet, bei welchem schöne Preise ausgespielt werden können.

Vielen Dank an dieser Stelle für den Sponsor Stroke Sports (http://www.strokesports.de/) für das Bereitstellen der Preise.

 

Wir hoffen auf ein super Wochenende, Action an den Tischen, auf tolle spannende und faire Spiele.

Der TFVBW freut sich auf euer Kommen.