Landesmeister des TFVBW

Der TFVBW veranstaltet zum Ende jeder Saison eine Landesmeisterschaft.

 

Hier findet ihr die Landesmeister der vergangenen Jahre in den jeweiligen Disziplinen.

DE - Damen Einzel

DD - Damen Doppel

HE - Herren Einzel

HD - Herren Doppel

 

Saison Disziplin Sieger
2019

DD

DE

HD

HE

 
2018

DD

DE

HD

HE

Lehner / Merk

Wunderlich

Münchberg / Hirt

Münchberg

2017

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Del Grosso

Ludwig / Puschmann

Meister

2016

DD

DE

HD

HE

 Wunderlich / Queitsch

Wunderlich

Meister / Grützner

Meister

2015

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Blessing

Grützner / Frommer

Braun, Ma.

2014

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Blessing

Ludwig / Frommer

Verhoeven

2013

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Blessing

Ludwig / Frommer

Brabete

 

+++ Landesliga Finalspieltag +++

Am vergangenen Samstag fanden die Finalrunden um den Aufstieg in die Oberliga in Schmiden, sowie um den Klassenerhalt in Reutlingen statt. In beiden Feldern ging es um viel und die Anspannung war den Teams anzumerken. So kam es, das auch der ein oder andere Favorit ins Staucheln kam und viele Partien bis zum letzten Doppel offen waren. Einige Begegnungen (darunter auch das Halbfinale Reutlingen vs. Malschenberg) wurden sogar erst im Penaltyschiessen entschieden. Am Ende konnten der TFC Böblingen als Meister der Landesliga und der TFC Reutlingen 2 als Finalist den Aufstieg bejubeln. Das Rennen um den Klassenerhalt haben die Teams TFF Neudenau 1 und TSV Schmiden 4 für sich entscheiden können. Herzlichen Glückwunsch!!! Leider haben wir aus Reutlingen Siegerbild, da die Teams vermutlich schnell zur Siegesfeier wollten :-) An dieser Stelle wollen wir uns noch herzlich bei den Ausrichtern TSV Schmiden und TFC Reutlingen für den reibungslosen Ablauf bedanken! Ebenfalls ein großer Dank geht an alle beteiligten Mannschaften für das äußerst faire Verhalten an und neben dem Tisch. Wir freuen uns auf die neue Saison 2019, sind nun Aber erstmal gespannt, wer sich am finalen Spieltag der Oberliga die Krone aufsetzen kann.

aktuelle Schiedsrichter

Schiedsrichterobmann:

Sebastian Rheinnecker

 

Gemeldete Schiedsrichter im TFVBW

 

National:

Sebastian Rheinnecker

Regional: 

-

Assistant:

Pablo Bangratz 

Dominik Elsässer

Marcel Grützner

Holger Kühl 

Markus Ludwig 

Lion May

Simon May

Dominik Oberacker

Max Rumford

Hakan Yurttas

Dimitrij Zavt

 

Historie

Vorstände

Jahr Präsident Vizepräsident Kassenwart Schriftführer
2019 Sven Hirt Sarah Schwarzkopf Max Rumford Dominik Oberacker
2018 Sven Hirt Sarah Schwarzkopf Max Rumford Dominik Oberacker
2017 Benjamin Säurig Benjamin Gustav Holger Kühl/Max Rumford Sebastian Henke
2016 Benjamin Säurig Benjamin Gustav Holger Kühl Sebastian Henke
2015 Benjamin Säurig Benjamin Gustav Holger Kühl Sebastian Henke
2014 Benjamin Säurig Benjamin Gustav Holger Kühl Sebastian Henke

 

Funktionsträger

Jahr Sportwart Ligawart

Schiedsgericht

vorsitzender

Schiedsgericht

beisitzender

Schiedsgericht

beisitzender

Schiedsrichter

obmann

Teamchef Landesauswahl Jugendwart Frauenbeauftragte Pressewart Webmaster Referent Marketing Kassenprüfer 1 Kassenprüfer
2019 Christian Weber Benjamin Gustav Thomas Hettich Sebastian Rheinnecker Holger Kühl Sebastian Rheinnecker                
2018 Christian Weber Benjamin Gustav Thomas Hettich Sebastian Rheinnecker Holger Kühl Sebastian Rheinnecker                
2017 Christian Weber ? Thomas Hettich Eckard Ickert Sebastian Rheinnecker Sebastian Rheinnecker         Holger Kühl   Rene Agatz Sebastian Schwab
2016 Christian Weber ? Thomas Hettich Igor De Canck Sebastian Rheinnecker Sebastian Rheinnecker         Holger Kühl   Thomas Hettich Sebastian Schwab
2015 Christian Weber ? Thomas Hettich Igor De Canck Sebastian Rheinnecker Sebastian Rheinnecker         Holger Kühl   Thomas Hettich Sebastian Schwab
2014                     ?   Daniel Obenland Sebastian Schwab

 

Landesleistungszentren

Anforderungen an ein Landesleistungszentrum

Die Anforderungen an ein Landesleistungszentrum werden vom DTFB vorgegeben. Auf der folgenden Seite sind die aktuellen Anforderungen einzusehen: Anforderungen DTFB Leistungszentren

 

Champions Battle 2019

Qualifikationsanforderungen:

  1. Platz 1 - 3 der Qualifikationsturniere Doppel Saison 2018 (01.01.2019 – 31.12.2019)
  2. Platz 1 - 3 Landesmeisterschaft Doppel 2018 (Damen & Herren)
  3. Mehrfachqualifikation ist möglich, es gibt keine Nachrücker
  4. Priorität haben die Doppelzusammensetzungen, in denen jeweils die Plätze 1 - 3 der Qualifikationsturniere erreicht wurden.

Hinweise und Erläuterungen:

  • Zugelassen sind nur Aktive, die auch berechtigt sind, an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen und im TFVBW gemeldet sind
  • Qualifikationsturniere sind die DTFB-Challenger und ITSF Turniere, welche von Mitgliedsvereinen des TFVBW ausgerichtet werden
  • Das Champions Battle muss mit dem bzw. einem der Partner gespielt werden, mit dem die Qualifikation erreicht wurde. Ein Partnertausch zwischen 2 oder mehr qualifizierten Teams über den Pool „Freie Spieler“ ist nicht möglich
  • Qualifiziert sich ein Spieler mehrfach und mit verschiedenen Doppelpartnern, kann er aus diesen seinen Partner für das Champions Battle wählen
  • Kann ein qualifiziertes Doppel nicht antreten, weil ein Spieler verhindert ist und nicht am Champions Battle teilnimmt, wird der verbleibende Spieler dem Pool „Freie Spieler“ hinzugefügt. Hat sich der verbleibende Spieler jedoch auch mit einem anderen Partner qualifiziert, so muss er mit diesem spielen.
  • Kann ein qualifiziertes Doppel nicht antreten, weil sich ein mehrfach qualifizierter Spieler einen Partner aus einer anderen Qualifikation wählt, wird der verbleibende Spieler dem Pool „Freie Spieler“ hinzugefügt. Hat sich der verbleibende Spieler jedoch auch mit einem anderen Partner qualifiziert, so muss er mit diesem spielen.
  • Alle Spieler im Gesamtpool „freie Spieler“ können untereinander Doppel nach Wahl bilden. Können aus Spielern des Pools Doppel gebildet werden, die gemeinsam einen Qualifikationsrang erreicht haben, so können die Spieler nur in diesen Kombinationen am Champions Battle teilnehmen
  • Geht die Doppelbildung aus dem Pool „freie Spieler“ nicht auf und bleibt ein einzelner Spieler ohne Partner, so rückt der höchstplatzierte Spieler der TFVBW Rangliste nach, der noch nicht qualifiziert ist. Eine weitere Qualifikation über die Rangliste ist nicht möglich.


Anmeldeschluss:

  • Anmeldeschluss der qualifizierten Doppel ist der 30.11.2018
  • Anmeldeschluss der Doppel, die sich aus dem Pool „Freie Spieler“ bilden ist der 31.12.2018
  • Für gemeldete Doppel gibt es nach Anmeldeschluss kein Nachrückverfahren

 

Datum Turnier Qualifikanten
     
     
     
     
     
     
     

 

 

Spielorte

DM-Qualifikationkriterien 2018

Qualifikation über die Landesmeisterschaft

  • Doppel (Herren/Damen/Senioren/Junioren): Der 1. Platz ist für das Doppel qualifiziert. (Nur in der entsprechenden Doppel-Kombination, die sich auch qualifiziert hat.)
  • Einzel (Herren/Damen/Senioren/Junioren): Der 1. Platz ist für das Einzel und für das Doppel mit einem Partner seiner Wahl (mit mind. 5 Teilnahmen an Qualifikations-Turnieren) auf der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.

Qualifikation über die TFVBW-Rangliste (Herren/Damen):

  • Der 1., 2. und 3. Platz der TFVBW-Rangliste jeder Kategorie (Damen/Herren/Senioren/Junioren) sind für das Einzel und für das Doppel mit einem Partner seiner Wahl (mit mind. 5 Teilnahmen an Qualifikations-Turnieren) auf der Deutschen Meisterschaft qualifiziert. 

Zusatzregelung

  • Gemeldet werden nur Spieler, die nach den DTFB-Regeln an der DM teilnehmen dürfen.
  • Alle Spieler die nach den DTFB - Qualifikationsregeln für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert sind, werden vom TFVBW nicht mehr berücksichtigt.
  • Alle Spieler, die sich nur für den Doppelwettbewerb qualifiziert haben, dürfen auch in der jeweiligen Einzeldisziplin starten.
  • Spieler, die sich nur für das Einzel qualifiziert haben, dürfen auch am Doppel teilnehmen, mit einem ebenfalls über das Einzel qualifizierten Partner beim TFVBW.
  • Es rücken Spieler der Landesmeisterschaft nach, wenn die qualifizierten Spieler der Landesmeisterschaft ihre Teilnahme nicht zusichern können.
  • Ebenso rücken Spieler der TFVBW-Rangliste nach, wenn die qualifizierten Spieler der TFVBW-Rangliste ihre Teilnahme nicht zusichern können.
  • Die DM-Startgebühr von 5€ wird vom TFVBW getragen.
  • Für die Festlegung der qualifizierten Spieler gilt die Rangliste des TFVBW zum 31.10.2018.