Spielorte

Seite wird noch überarbeitet.

Hier zu finden sind aber die Spielorte aller Ligen für die Saison 2019.

 

BÖBLINGEN 
           
Classic Pool
Königsbergerstr. 16 71034 Böblingen      

 

FELLBACH 
           
Vereinsheim TSV Schmiden
Nurmiweg 4 70736 Fellbach Schmiden    

 

KARLSRUHE 
           
Vereinsheim Karlsruhe
Kronenstraße 15 76133 Karlsruhe      

 

KIRCHHEIM/TECK 
           
Pub Storm's
Marktpl. 7 73230 Kirchheim/Teck      

 

KONSTANZ 
           
Billardclub Konstanz
Max-Stromeyer-Straße 37 78467 Konstanz      

 

NEUDENAU 
           
Vereinsheim TFF Neudenau
Deitingen 1/1 74861 Neudenau      

 

PFULLINGEN 
           
Billardsportcenter MAGIC POOL
Max-Eyth-Str. 7 72793 Pfullingen      

 

SANKT LEON ROT 
           
FC Clubhaus Restaurant St. Leon Rot
Sepp-Herberger-Straße 4 68789 Sankt Leon Rot      

 

SCHORNDORF 
           
Kalaluna Sportsbar
Hammerschlag 26 73614 Schorndorf      

 

SINDELFINGEN 
           
Vereinsheim VfL Sindelfingen
Rosenstraße 12/1 71063 Sindelfingen      

 

ULM 
           
Hemperium
Zinglerstraße 1 89073 Ulm

Spielorte

BÖBLINGEN 
           
Classic Pool
Königsbergerstr. 16 71034 Böblingen      

 

FELLBACH 
           
Vereinsheim TSV Schmiden
Nurmiweg 4 70736 Fellbach Schmiden    

 

KARLSRUHE 
           
Vereinsheim Karlsruhe
Kronenstraße 15 76133 Karlsruhe      

 

KIRCHHEIM/TECK 
           
Pub Storm's
Marktpl. 7 73230 Kirchheim/Teck      

 

KONSTANZ 
           
Billardclub Konstanz
Max-Stromeyer-Straße 37 78467 Konstanz      

 

NEUDENAU 
           
Vereinsheim TFF Neudenau
Deitingen 1/1 74861 Neudenau      

 

PFULLINGEN 
           
Billardsportcenter MAGIC POOL
Max-Eyth-Str. 7 72793 Pfullingen      

 

SANKT LEON ROT 
           
FC Clubhaus Restaurant St. Leon Rot
Sepp-Herberger-Straße 4 68789 Sankt Leon Rot      

 

SCHORNDORF 
           
Kalaluna Sportsbar
Hammerschlag 26 73614 Schorndorf      

 

SINDELFINGEN 
           
Vereinsheim VfL Sindelfingen
Rosenstraße 12/1 71063 Sindelfingen      

 

ULM 
           
Hemperium
Zinglerstraße 1 89073 Ulm      

Landesmeister des TFVBW

Der TFVBW veranstaltet zum Ende jeder Saison eine Landesmeisterschaft.

 

Hier findet ihr die Landesmeister der vergangenen Jahre in den jeweiligen Disziplinen.

DE - Damen Einzel

DD - Damen Doppel

HE - Herren Einzel

HD - Herren Doppel

 

Saison Disziplin Sieger
2019

DD

DE

HD

HE

 
2018

DD

DE

HD

HE

Lehner / Merk

Wunderlich

Münchberg / Hirt

Münchberg

2017

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Del Grosso

Ludwig / Puschmann

Meister

2016

DD

DE

HD

HE

 Wunderlich / Queitsch

Wunderlich

Meister / Grützner

Meister

2015

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Blessing

Grützner / Frommer

Braun, Ma.

2014

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Blessing

Ludwig / Frommer

Verhoeven

2013

DD

DE

HD

HE

Del Grosso / Blessing

Blessing

Ludwig / Frommer

Brabete

 

+++ Landesliga Finalspieltag +++

Am vergangenen Samstag fanden die Finalrunden um den Aufstieg in die Oberliga in Schmiden, sowie um den Klassenerhalt in Reutlingen statt. In beiden Feldern ging es um viel und die Anspannung war den Teams anzumerken. So kam es, das auch der ein oder andere Favorit ins Staucheln kam und viele Partien bis zum letzten Doppel offen waren. Einige Begegnungen (darunter auch das Halbfinale Reutlingen vs. Malschenberg) wurden sogar erst im Penaltyschiessen entschieden. Am Ende konnten der TFC Böblingen als Meister der Landesliga und der TFC Reutlingen 2 als Finalist den Aufstieg bejubeln. Das Rennen um den Klassenerhalt haben die Teams TFF Neudenau 1 und TSV Schmiden 4 für sich entscheiden können. Herzlichen Glückwunsch!!! Leider haben wir aus Reutlingen Siegerbild, da die Teams vermutlich schnell zur Siegesfeier wollten :-) An dieser Stelle wollen wir uns noch herzlich bei den Ausrichtern TSV Schmiden und TFC Reutlingen für den reibungslosen Ablauf bedanken! Ebenfalls ein großer Dank geht an alle beteiligten Mannschaften für das äußerst faire Verhalten an und neben dem Tisch. Wir freuen uns auf die neue Saison 2019, sind nun Aber erstmal gespannt, wer sich am finalen Spieltag der Oberliga die Krone aufsetzen kann.